Stadtrundfahrt in Amman & Wüstenschlösser & Kan Zaman

Nach dem Frühstück Abfahrt für Besichtigung von Amman, der  uralten und modernen Hauptstadt Jordaniens, ursprünglich gebaut auf sieben Hügeln. Die Stadt war bereits zu biblischen Zeiten unter dem Namen Rabat Ammon, später in den griechischen – römischen Zeiten als Philadelphia bekannt. Besuch der Zitadelle, wo zahlreiche Ausgrabungen römischer, byzantinischer und frühislamischer Funde gezeigt werden. Wichtige Bauwerke auf dem Zitadellenhügel sind der Herkulestempel, der Umayyadische Palastkomplex mit einem monumentalen Torweg sowie eine byzantinische Kirche. Besuch des Archäologischen Museums in der Zitadelle, wo sich eine hervorragende Sammlung von jordanischen Altertümern aus der Zeit der Frühgeschichte bis ins 15. Jahrhundert befindet. Weiterfahrt zum Römischen Theater. Es gilt als wohl wichtigste Sehenswürdigkeit der Stadt und ist das am besten erhaltene Monument der römischen Stadt von Philadelphia. Besuch des Folklore Museums, welches sich in einem Seitentrakt innerhalb des römischen Theaters befindet. Hier werden das Leben und die Traditionen der Jordanier widergespiegelt. Fahrt durch die Altstadt und anschliessend Fahrt zu den so genannten Wüstenschlössern, die im 8. Jhd. n.C. von den omayyadischen Kalifen ursprünglich als Jagdhütten erbaut wurden. Besuch der bekanntesten und interessantesten Schlösser Qasr Al-Kharrane und Qasr Amra (mit wunderschönen Wandmalereien aus der Omayyadenzeit). Das östlichste aller Wüstenschlösser ist Qasr Azraq. Diese schwarze Basaltfestung liegt in mitten einer Oase mit vielen "Schwimmbecken" - der einzige ständige Wasserbestand in 12.000 Meilen Wüste. Die Oase ist außerdem ein Rastplatz für hunderte verschiedener Vogelarten. Auf der Rückfahrt Besuch der alten Karawanserei Kan Zaman, die heute eine Ausstellung des traditionellen Handwerks beherbergt und als Gourmet-Tempel umgebaut wurde.

Abendessen und Übernachtung im Hotel in Amman.